Tote muss man nicht beweinen

Jesus sagt, „ich lebe und ihr sollt auch leben.“ Was zusammen gehört, wird ewig zusammen bleiben. Ich werde bleiben im Hause des Herrn ewiglich.

Stichworte: bei der Geburt muss man die Menschen beweinen – erlöst von den Plagen des Lebens – denn wir wissen …weine nicht! – Jesus ist der Herr über die Lebendigen und die Toten – alles muss vor Jesus kapitulieren – Gott will, dass allen Menschen geholfen wird – lies mal Römer 8 – weiße Luftballons bei der Beerdigung – unsere Lieben sind nicht auf dem Friedhof, sie sind bei Gott – … damit ihr nicht traurig seid wie die anderen, die keine Hoffnung haben – wir werden nicht mehr Mann oder Frau sein – die Liebe ist stärker als der Tod – Freundschaften – beim Gottesdienst sehen, dass mein Bruder, meine Schwester lebt – befreit von der Macht des Todes – die Hoffnung auf die Auferstehung – Glaube ist Antizipation, man ist schon einen Schritt weiter und singt in Dur – wer glaubt, weint nicht, sondern lacht schon – wir werden sein wie die Träumenden – wir müssen Gott mehr gehorchen als der Regierung, wenn es um Gottesdienst geht – Erlebnisse in der Untergrundkirche – der gute Kampf des Glaubens – sich nicht die Seele verstaatlichen lassen – Warnung vor dem ewigen Gericht Gottes – nur wer lachen kann, der triumphiert – Gott hat das letzte Wort – wer heimgekommen ist, ist der glücklichste Mensch überhaupt – sich nicht schwarz, sondern weiß kleiden – Gott hat mir die Angst vor dem Tod genommen – „die sichtbare und die unsichtbare Welt gehören auch über das Grab zusammen“ – du wirst im Himmel erwartet – die Toten in Ruhe lassen

Sing mit: Sage es Jesus, sage es Jesus

Wer uns unterstützen möchte, kann dies hier tun: ♥ Spenden ♥

Predigt herunterladen: 2020-11-15 Tote muss man nicht beweinen